Rezept Espresso-Trüffel mit Amarenakirsche

Espresso-Trüffel an sich sind schon unwiderstehlich. Wenn sich dann aber noch die Amarenafüllung herumspricht, ist der Rest der Produktion in höchster Gefahr!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 20 Stück
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Espresso
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 130 kcal

Zutaten

200 g
Zartbitter-Kuvertüre
100 g
2 EL
2 TL
Instant-Espressopulver (ersatzweise Instant-Kaffee)
ca. 20 Amarenakirschen (Glas)
2 EL
ungesüßtes Kakaopulver

Zubereitung

  1. 1.

    Die Kuvertüre grob hacken. Die Sahne mit Zucker und Espressopulver aufkochen und rühren, bis sich der Zucker auflöst. Den Topf vom Herd nehmen und die Kuvertüre dazugeben. So lange rühren, bis die Kuvertüre vollständig aufgelöst und eine gleichmäßig glänzende Masse entstanden ist. Diese mind. 3 Std. kühl stellen.

  2. 2.

    Die Amarenakirschen sehr gut abtropfen lassen und anschließend trockentupfen. Das Kakaopulver in ein flaches Schälchen geben. Die Butter zur kalten Schokoladenmasse geben und mit einem Handrührgerät alles zu einer homogenen Masse aufschlagen.

  3. 3.

    Mit einem Teelöffel eine knapp walnussgroße Menge der Trüffelmasse abnehmen. 1 Kirsche hineindrücken und mit einem zweiten Teelöffel die Trüffelmasse über die Kirsche ziehen. Den Trüffel im Kakaopulver wälzen. Die übrigen Amarenakirschen auf die gleiche Weise in die Trüffelmasse hüllen und mit Kakaopulver überziehen. Die Trüffel mit etwas Abstand auf eine Platte geben und für ca. 1 Std. in den Kühlschrank stellen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login