Rezept Fischröllchen in Weißweinsauce

In der Schweiz werden die zarten Röllchen am liebsten mit Barschfilets zubereitet, die dort Egli heißen. Man kann aber auch Forelle, Saibling oder Seezunge verwenden.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Spezialitäten aus aller Welt
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 450 kcal

Zutaten

8
kleine Flussbarschfilets (à ca. 100 g)
1
Scheibe Toastbrot
2 EL
1 EL
Noilly Prat (französischer Wermut)
150 ml
Weißwein (z. B. Fendant)
150 g

Zubereitung

  1. 1.

    Die Fischfilets waschen und trockentupfen. Von jedem Filet ein kleines Stück abschneiden (insgesamt ca. 100 g) und 15 Min. kühl stellen. Das Toastbrot entrinden, würfeln, mit der Sahne mischen und kühl stellen.

  2. 2.

    Kräuter waschen, Blättchen fein hacken. Schalotten schälen und sehr klein würfeln. Den Backofen auf 160° (Umluft 150°) stellen. Eine feuerfeste Form mit etwas Butter ausstreichen.

  3. 3.

    Die Fischstücke mit dem Brot und dem Eiweiß sehr fein pürieren, mit dem Noilly Prat und der Hälfte der Kräuter mischen, salzen und pfeffern. Die Fischfilets mit dem Zitronensaft beträufeln, mit der Fischmasse bestreichen und aufrollen. Die Fischröllchen salzen und pfeffern und nebeneinander in die Form legen.

  4. 4.

    Die Schalotten in 1 EL Butter andünsten. Mit dem Wein ablöschen und kräftig aufkochen lassen. Über den Fischfilets verteilen. Alufolie oder Butterbrotpapier leicht buttern und mit der gefetteten Seite nach unten auf die Fischröllchen legen. Fisch im Ofen (Mitte) ca. 15 Min. garen.

  1. 5.

    Die Sauce in einen Topf umgießen, mit der Sahne aufgießen und bei starker Hitze auf die Hälfte einkochen lassen. Die übrige Butter in kleine Stücke schneiden und unter die Sauce schlagen. Mit den restlichen Kräutern mischen, salzen, pfeffern und zu den Röllchen servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login