Homepage Rezepte Gänsekeulen mit Ananas und Sellerie

Zutaten

Rezept Gänsekeulen mit Ananas und Sellerie

Gänskeulen mögen es auch exotisch. In Gesellschaft von chilischarfem Ananaspüree präsentieren sie sich in bislang ungewohntem Umfeld.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
615 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Backofen auf 200° vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Keulen trockentupfen, Haut mit einem scharfen Messer mehrmals schräg einschneiden. Piment mit 1 gestrichenem TL Salz mischen. Keulen damit rundum einreiben und mit der Haut nach oben in eine ofenfeste Form legen. Auf dem Rost in den Ofen (Mitte) schieben und 1 Std. braten.
  2. Ananas schälen, halbieren und den Strunk entfernen. Hälften quer in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. 100 g davon pürieren, den Rest in kleine Stücke schneiden. Chilischote längs halbieren, entkernen, fein hacken und unter das Ananaspüree rühren.
  3. Sellerie putzen und entfädeln, Grün beiseite legen. Möhren schälen. Sellerie und Möhren schräg in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.
  4. Gänsekeulen mit je 2 EL Ananaspüree bestreichen und weitere 30 Min. braten. 2 EL Gänsefett abnehmen und in einer großen Pfanne erhitzen. Sellerie und Möhren darin unter Rühren 6-8 Min. braten. Restliches Ananaspüree, die -stücke und die Brühe unterrühren und aufkochen. Selleriegrün fein hacken. Gemüse salzen, Selleriegrün untermischen und mit den Gänsekeulen anrichten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login