Rezept Gänsekeulen auf Fenchel-Rahm-Kraut

Knusprig und cremig ist eine tolle Kombination - besonders, wenn Gänsekäulen außen kross und innen ganz saftig sind und auf dem Teller auf Fenchel-Rahm-Kraut treffen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Ente & Gans
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 935 kcal

Zutaten

4 EL
Anisschnaps (nach Belieben)
1 EL
Öl
200 ml
Geflügelbrühe
150 g

Zubereitung

  1. 1.

    Backofen auf 200° vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Keulen abtupfen, Haut mit einem scharfen Messer mehrmals schräg einschneiden. Fenchelsamen und Pfeffer im Mörser fein zerstoßen und mit 1 gestrichenen TL Salz mischen. Keulen damit rundum einreiben und mit der Haut nach oben in einen Bräter legen. 2 EL Anisschnaps und Öl verrühren und über die Keulen geben. Auf dem Rost im Ofen (Mitte) 45 Min. braten.

  2. 2.

    Sauerkraut in einem Sieb abtropfen lassen, etwas ausdrücken. Zwiebel schälen und fein würfeln. Fenchel putzen, Grün abschneiden und in kaltes Wasser legen. Fenchel grob raspeln. Keulen aus dem Bräter nehmen, das Fett bis auf 2 EL abgießen. Zwiebel im Bräter bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Fenchel, Sauerkraut, Brühe, Sahne und 2 EL Anisschnaps untermischen.

  3. 3.

    Keulen mit der Haut nach oben auf das Kraut setzen und im Ofen (Mitte) weitere 40 Min. schmoren. Fenchelgrün trockentupfen und hacken. Kraut mit Salz und Pfeffer abschmecken. Keulen auf dem Fenchel-Rahm-Kraut anrichten und mit Fenchelgrün bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login