Rezept Gänseschmalz mit Pfeffer

Line

An klirrend kalten Tagen eine Offenbarung - das Gänseschmalzbrot.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 3 GLÄSER À 210 ML INHALT
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Alles hausgemacht
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

500 g
Gänseflomen (Bauchwandfett)
300 g
Schweineflomen

Zubereitung

  1. 1.

    Gänse- und Schweineflomen säubern, kalt abbrausen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Kräuter abbrausen, trocken schütteln und die Blättchen und Blütenknospen von den Stielen streifen.

  2. 2.

    Den Flomen in einem schweren Topf mit breitem Boden auslassen. Zwiebeln zugeben und bei guter Mittelhitze goldbraun werden lassen. Zwiebelringe mit dem Schaumlöffel aus dem Schmalz schöpfen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  3. 3.

    Majoran, Beifuß und Pfeffer in das heiße Schmalz geben und kurz darin ziehen lassen. Dann den Topf vom Herd nehmen und das Schmalz durch ein feines Sieb gießen. Majoran und Beifuß unterrühren.

  4. 4.

    Das Fett in sorgfältig gereinigte Gläser füllen, Zwiebeln und je 1 Portion geschroteten Pfeffer daraufgeben. Gläser verschließen. Das Schmalz abkühlen lassen und anschließend im Kühlschrank aufbewahren.

Rezept-Tipp

gekühlt etwa 2 Monate haltbar

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login