Homepage Rezepte Geflügel-Senf-Sauce

Zutaten

2 Zehen Knoblauch
3 Zweige Thymian
3 EL Olivenöl
2 TL Zucker
1 EL trockener Weißwein (nach Belieben)
300 ml Gemüsebrühe
2 TL Speisestärke

Rezept Geflügel-Senf-Sauce

Probieren Sie die Geflügel-Senfsauce zu selbst gemachten Spätzle. Wenn Kinder mitessen, können Sie den Wein ganz einfach weglassen. Guten Appetit!

Rezeptinfos

unter 30 min
375 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und getrennt in feine Würfel schneiden. Den Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Die Pilze putzen, trocken abreiben und in Scheiben schneiden. Das Geflügelfleisch waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen, von Fett und Sehnen befreien und in feine Streifen schneiden.
  2. In einer Pfanne die Hälfte des Öls erhitzen. Die Hähnchenstreifen darin mit dem Thymian rundherum anbraten und wieder herausnehmen. Im restlichen Öl die Zwiebel und die Pilze andünsten. Zucker und Knoblauch dazugeben und kurz mitdünsten. Nach Belieben mit dem Wein ablöschen. Die Brühe dazugießen und alles aufkochen.
  3. Die Stärke mit etwas kaltem Wasser verrühren, zu den Pilzen gießen und alles köcheln lassen, bis die Sauce leicht bindet. 3 TL Senf und die Crème fraîche unterrühren und das Fleisch in der Sauce gar ziehen lassen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Senf abschmecken. Frisch gekochte Nudeln (z.B. Spaghetti, Spätzle oder Penne) auf Teller verteilen und die Sauce darauf anrichten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(4)