Rezept Gefülltes Perlhuhn

Ein Perlhuhn kommt nicht jeden Tag auf den Tisch - eigentlich schade, denn das Fleisch schmeckt herrlich zart. Und die Zubereitung ist auch relativ einfach.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 2-3 PERSONEN:
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Italien
Zeit
unter 30 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 655 kcal

Zutaten

1
küchenfertiges Perlhuhn (etwa 1 kg)
350 g
Wurstbrät (von ungeräucherter Schweinswurst)
1 TL
Wacholderbeeren
3 EL
¼ l Weißwein
Holzzahnstocher
Küchengarn

Zubereitung

  1. 1.

    Das Perlhuhn kalt abwaschen und mit Küchenpapier trockentupfen. Wurstbrät in eine Schüssel geben. Rosmarin und Salbei waschen und trockentupfen. Rosmarinnadeln, Salbei, Wacholderbeeren und die geschälten Knoblauchzehen im Mörser zerstampfen und kräftig unter das Wurstbrät mischen.

  2. 2.

    Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Hälfte der Wurstbrätmischung in das Huhn füllen, die Öffnung mit Hilfe von Zahnstochern und Küchengarn verschließen und dressieren; von außen mit Olivenöl, Salz und Pfeffer einreiben.

  3. 3.

    Das Huhn mit der Brustseite nach unten in eine passende ofenfeste Form legen, den Rest der Wurstbrätmischung darum herum verteilen und mit der Gabel etwas zerdrücken.

  4. 4.

    Das Perlhuhn im heißen Ofen (Mitte, Umluft 180°) 20 Min. braten, mit ⅛ l Weißwein ablöschen und weitere 20 Min. braten. Das Huhn umdrehen, mit dem restlichen Weißwein begießen und weitere 20-30 Min. braten, bis es goldbraun und knusprig ist.

  1. 5.

    Das Perlhuhn tranchieren und auf einer vorgewärmten Platte auftragen, den Bratensaft getrennt servieren. Als Beilage eignen sich Grießplatteln und Peperonata.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login