Homepage Rezepte Gegrillte Sardinenfilets mit Paprika

Zutaten

500 g Sardinenfilets mit Haut (tiefgekühlt)
5 EL Olivenöl
2 EL Aceto Balsamico
Alufolie

Rezept Gegrillte Sardinenfilets mit Paprika

Erst kommen die Paprikas auf den Grill, dann die Sardinen - und schon ist ein leckeres Gericht fertig.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
285 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Den Holzkohlengrill oder Backofengrill anheizen. Die Sardinenfilets kalt abspülen und mit der Hautseite nach unten auf Küchenpapier legen. Mit Zitronensaft beträufeln und auftauen lassen.
  2. Die Paprikaschoten waschen, halbieren, putzen und in breite Streifen schneiden. Den Knoblauch abziehen, zum Öl pressen, verrühren. Den Grillrost mit Alufolie belegen und dicht über der Kohle einhängen. Die Paprikastreifen mit Salz und Pfeffer würzen und mit 2 EL Knoblauchöl bestreichen. Auf der heißen Alufolie pro Seite 10-15 Min. schön braun grillen. Auf Tellern anrichten.
  3. Die Sardinen abtupfen. Salzen, pfeffern, auf der Fleischseite mit Thymian bestreuen und rundum mit etwas Knoblauchöl bepinseln.
  4. Die Sardinen auf der Hautseite 3-4 Min. auf der Alufolie grillen, bis die Fleischseite weiß ist. Neben dem Gemüse anrichten. Die Paprika mit dem restlichen Knoblauchöl und Aceto Balsamico beträufeln.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login