Rezept Gnocchi mit Rote Bete und Meerettich

In Windeseile sind die Gnocchi mit Rote Bete, Schafkäse und frischem Meerettich zubereitet.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Portion
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Nestküche
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 575 kcal

Zutaten

1 EL
2 Zweige
1 TL
2 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Für die Gnocchi reichlich Wasser zum Kochen bringen, salzen. Die Gnocchi darin ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Dann abgießen und kurz ausdampfen lassen.

  2. 2.

    Rote Bete waschen, schälen und fein würfeln. Den Thymian waschen und trocken schütteln. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Roten Beten darin mit dem Thymian 5– 7 Min. anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. 3.

    Die Gnocchi mit in die Pfanne geben und den Schafkäse darüberbröckeln. Butter zugeben und unter Rühren noch 1 Min. weiterbraten. Mit Meerrettich bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Mit frischen Gnocchi.
Gnocchi mit Rote Bete und Meerettich  

Ich wäre jetzt nicht drauf gekommen, die Gnocchi anzubraten. Etwas Öl und Thyminan sollte aber kurz in der Pfanne geschwenkt werden. Aus Ziegenfrischkäse, Creme fraiche und Meerrettich habe ich eine Creme gerührt. Mit dem Meerrettich kann man verschwenderisch sein, wenn etwas weißer Balsamico drüber geträufelt wird. Frischer Gnocchiteig lässt sich vorbereiten. Die Klösschen zu kochen, ist dann auch nicht mehr die Welt. Einfach gut.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login