Rezept Hackpflänzchen mit Feta

Ein Raclette muss nicht immer vegetarisch sein. Wichtig ist, dass Sie die Fleischbällchen nicht zu groß machen, damit sie im Pfännchen durchgaren können.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Raclette
Zeit
unter 30 min Zubereitung
Pro Portion
Ca. 345 kcal

Zutaten

je 1 TL edelsüßes und rosenscharfes Paprikapulver
2 TL
gemahlener Koriander

Zubereitung

  1. 1.

    Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und mit dem knackigen Grün in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Kräuter waschen und trockenschütteln. Blättchen abzupfen und fein hacken.

  2. 2.

    Hackfleisch mit Zwiebelringen, Knoblauch, Kräutern und Ei in eine Schüssel geben, mit Paprika, Koriander, Salz und Pfeffer würzen und zu einem formbaren Teig verkneten. Fleischteig zu gut walnussgroßen Bällchen formen und flach drücken. Den Schafkäse zerkrümeln und mit dem Joghurt mischen.

  3. 3.

    Das Raclettegerät anheizen. In jedes Pfännchen jeweils 1-2 Hackpflänzchen legen und etwas Käsejoghurt darüber löffeln. Im heißen Gerät etwa 8 Min. garen, bis der Käse leicht braun ist.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Fyx
Fast wie Bifteki

Sehr nette Idee, so eine Bifteki-Variante fürs Raclette. Geschmacklich lässt es kaum zu wünschen übrig, nur die Garzeit ist vielleicht etwas knapp angegeben.

Super lecker!

Wie haben die Joghurt-Feta Sauce in die Frikadellen getan und das ganze dann auf den Grill geschmissen. Super Lecker!!!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login