Rezept Hähnchen in Riesling

Ein typisches Herbstgericht: Dann sind die Trauben süß, der Wein frisch und die Hähnchen schön fett.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Spezialitäten aus aller Welt
Zeit
unter 30 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 670 kcal

Zutaten

1
küchenfertige, fleischige Poularde (ca. 1,4 kg)
2 Zweige
1 EL
Öl
2 EL
3/8 l Elsässer Riesling
1
Lorbeerblatt
300 g
kleine helle Trauben
2 TL
Puderzucker
4 EL
Marc de Bourgogne (oder anderer Traubenschnaps)

Zubereitung

  1. 1.

    Das Hähnchen in 8-10 Stücke teilen und mit Salz und Pfeffer einreiben. Den Speck ohne Schwarte und Knorpel in Würfel schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und ganz lassen. Den Estragon waschen, die Blättchen fein hacken.

  2. 2.

    Das Öl mit der Hälfte der Butter erhitzen, die Hühnerteile darin rundherum kräftig anbraten und wieder herausnehmen. Dann den Speck im Bratfett auslassen, die Zwiebeln mit dem Knoblauch dazugeben und kurz mitbraten.

  3. 3.

    Den Estragon untermischen, den Wein angießen. Die Hähnchenteile wieder einlegen, das Lorbeerblatt dazugeben und alles zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 45 Min. schmoren.

  4. 4.

    Nach ca. 30 Min. die Trauben waschen und abzupfen. Die restliche Butter erhitzen, den Puderzucker darin schmelzen. Die Trauben darin unter Rühren 2-3 Min. braten. Trauben mit dem Marc flambieren, mit dem Zitronensaft abschmecken und zum Huhn geben.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login