Homepage Rezepte Lachs in Cidresahne

Zutaten

2 EL Butter
200 ml trockener Cidre
1 EL Calvados (nach Belieben)
200 g Sahne
1/4 l Fischfond
50 ml Weißweinessig

Rezept Lachs in Cidresahne

Bester Cidre wird aus süßen, bitteren und sauren Apfelsorten gemischt. Er gibt diesem Gericht die frische, leicht prickelnde Note.

Rezeptinfos

unter 30 min
605 kcal
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Fischfilets waschen, trockentupfen, salzen und pfeffern. Die Schalotten schälen und sehr fein hacken. Den Estragon waschen, die Blättchen abzupfen und fein hacken.
  2. Die Butter erhitzen und die Schalotten darin glasig dünsten. Mit dem Cidre und eventuell dem Calvados ablöschen und offen bei starker Hitze in ca. 5 Min. etwas einkochen lassen. Die Sahne dazugeben und ebenfalls einkochen lassen. Den Estragon unter die Sauce mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Gleichzeitig den Fischfond mit dem Essig und den Lorbeerblättern in einem weiten Topf erhitzen. Die Fischfilets einlegen und bei schwacher Hitze zugedeckt in ca. 6 Min. darin gar ziehen lassen.
  4. Lachsfilets aus dem Sud heben und auf vorgewärmte Teller verteilen. Mit der Sauce überziehen und servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(6)

Kommentare zum Rezept

Cidre war nicht im Haus,

stattdessen habe ich 50 ml Pommard de Normandie genommen und zusammen mit den Schalotten eingekocht. Die Süsse der Sauce habe ich mit Pfeffer ausgeglichen, der Estragongeschmack harmonierte mit dem Lachs.

Die beste

Sauce zu Fisch, die ich seit langem kenne. Einfach und raffiniert, Estragon ergänzt die Süße des Cidre perfekt. Zu Fischfilet wie Lachs, aber auch weißfleischigem Fisch sehr lecker. Mein Favourit!

unbedingt ausprobieren!

Schmeckt einfach super und wirklich mal anders!

Geniales Fischgericht

Die Sauce ist der Hammer, einfachst in der Zubereitung und super-lecker. Ich hatte einen irischen Cider, der ähnlich süß war wie Apfelsaft, und hatte schon Bedenken, ob das funktioniert, aber selbst damit wurde die Sauce perfekt. Der pochierte Lachs passte sehr gut dazu, und als Beilage gab es ein paar gedämpfte grüne Gemüse (Spinat, grüner Spargel, grüne Kenia-Bohnen). Werde ich bestimmt bald wieder machen.

Anzeige
Anzeige
Login