Homepage Rezepte Hähnchenpakora

Zutaten

200 g Kichererbsenmehl
2 TL Öl
1 Bund Minze
½ Bund Koriandergrün
250 g Joghurt
je 1 Prise Chilipulver und Zimtpulver
¾ l Öl zum Frittieren

Rezept Hähnchenpakora

Frittierte Pakoras dürfen auf keinem indischen Vorspeisenteller fehlen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
520 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Das Kichererbsenmehl mit 1 TL Salz, Öl und ¼ l lauwarmem Wasser mit dem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren. Beiseitestellen und 15 Min. ruhen lassen.
  2. Inzwischen für den Joghurt die Kräuter waschen, trocken schütteln, die Blättchen fein hacken. Den Joghurt mit Kreuzkümmel, Chili und Zimt verrühren, die Kräuter untermischen und salzen.
  3. Das Hähnchenfleisch kalt abspülen, trocken tupfen und 2 cm groß würfeln. Das Öl zum Frittieren in einem weiten Topf erhitzen. Es ist heiß genug, wenn an einem hölzernen Kochlöffelstiel, den man ins Fett taucht, viele Bläschen aufsteigen.
  4. Den Teig noch einmal durchrühren. Die Hähnchenwürfel portionsweise durch den Teig ziehen, ins heiße Fett legen und etwa 4 Min. frittieren, bis sie knusprig sind. Mit dem Schaumlöffel herausheben, abtropfen und auf Küchenpapier gut abfetten lassen. Hähnchenpakora mit Minzjoghurt servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login