Rezept Kartoffel-Pakoras

Kartoffelstifte auf indische Art zubereitet: Rohe Kartoffeln werden mit einem Teig aus Kichererbsenmehl, Koriander und Currypulver umhüllt und in Fett ausgebacken.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
1 Kartoffel - 50 Rezepte
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 400 kcal

Zutaten

200 g
Kichererbsenmehl (Asien- oder Bio-Laden)
1 TL
Currypulver
2 TL
Öl
je 1 Bund Minze und Koriandergrün
250 g
750 g
Fett zum Frittieren

Zubereitung

  1. 1.

    Koriandersamen in einer kleinen Pfanne ohne Fett 1 Min. rösten, im Mörser zerstoßen. Mit Mehl, Curry und ½ TL Salz mischen. Knapp ¼ l Wasser und das Öl nach und nach mit dem Schneebesen unterrühren. Den Teig 30 Min. stehen lassen.

  2. 2.

    Inzwischen für die Sauce die Kräuter waschen, trockenschütteln und die Blättchen fein hacken. Ingwer schälen, würfeln und durch die Knoblauchpresse drücken. Beides mit dem Joghurt verrühren, mit Kreuzkümmel und Salz würzen.

  3. 3.

    Die Kartoffeln schälen, waschen und in gut 1 cm dicke Stifte schneiden. Das Fett in einem weiten Topf erhitzen. Kartoffeln nach und nach in den Teig rühren, mit einer Gabel herausfischen und in dem heißen Fett in etwa 4 Min. goldgelb frittieren. Mit dem Schaumlöffel herausheben und auf Küchenpapier abfetten lassen. Wenn alle Kartoffelstifte gebacken sind, mit der Sauce servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login