Homepage Rezepte Indische Pakoras

Rezept Indische Pakoras

So wird in Indien Gemüse verpackt: Kartoffeln, Blumenkohl, Brokkoli, Auberginen u.a. werden in Teig gewendet und dann frittiert! Geht schnell und einfach.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
380 kcal
leicht

Reicht für 4 als Vorspeise:

Zubereitung

  1. Für einen Ausbackteig das Kichererbsenmehl mit 1 TL Öl und Salz mischen. Nach und nach knapp 1/4 l lauwarmes Wasser unterrühren, bis ein dickflüssiger Teig entsteht. Den Teig so lang stehen lassen, bis alle anderen Dinge vorbereitet sind.
  2. Für einen Joghurt zum Dippen die Chilischoten waschen, putzen und grob hacken. Die Minze abbrausen, trockenschütteln und die Blättchen grob hacken. Die Minze und die Chilis mit dem Joghurt im Mixer pürieren. Den Dip mit Salz und Kreuzkümmel pikant abschmecken.
  3. Das Gemüse schälen oder waschen und putzen und in mundgerechte Stücke (die Kartoffeln nicht dicker als 1/2 cm) schneiden. Die Garnelen kalt waschen, trockentupfen.
  4. Den Backofen auf 70 Grad einstellen. Eine große Platte mit zwei bis drei Schichten Küchenpapier auslegen. Frittieröl erhitzen – am besten in einem etwas höheren Topf, damit es nicht so spritzt. Ob es heiß genug ist, prüft man so: einen Kochlöffelstiel aus Holz hineinhalten. Tanzen um den Stiel ganz viele kleine Bläschen, kann frittiert werden.
  5. Das Gemüse und eventuell die Garnelen nach und nach in den Teig werfen, mit einer Gabel wieder herausfischen und im heißen Öl etwa 4 Minuten frittieren, bis der Teig schön gebräunt ist. Herausheben, auf die Platte mit dem Küchenpapier legen und im Backofen warm halten, bis alle Gemüse ausgebacken sind. Dann mit dem Joghurt essen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kommentare zum Rezept

Im Ofen gebacken.

Nach 20 min. bei 200 Grad im Ofen wurden meine Blumenkohl-Pandoras mit einer Sauce aus roter Currypaste bepinselt und nochmals 20 min. gegart. Der Blumenkohl wird damit würzig scharf.
Anzeige
Anzeige
Login