Homepage Rezepte Kaffeemarzipan

Zutaten

20 ml Kaffeelikör
3 TL Instantkaffeepulver (oder Espresso)
Pralinengabel
Butterbrotpapier

Rezept Kaffeemarzipan

Das ist die Praline mit dem Aha-Effekt - fruchtig-herb und cremig-zart - eine wunderbare Kombination aus Marzipan, Kaffee und Cranberrys.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
leicht

Für ca. 30 Stücke

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 30 Stücke

Zubereitung

  1. Den Kaffeelikör in ein Glas geben und in der Mikrowelle erhitzen. Den Instantkaffee dazugeben und im Likör auflösen. Diese Mischung unter die Marzipanrohmasse kneten. Die Cranberrys grob zerkleinern und unter das Kaffeemarzipan kneten. Die Masse zu einer Kugel formen, luftdicht in Klarsichtfolie einwickeln und 1 Std. bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  2. Das Marzipan in ca. 30 gleich große Stücke teilen und diese mit den Händen zu Ovalen formen. Cranberrys halbieren. Die temperierte Kuvertüre bereitstellen. Die Marzipanstücke nacheinander in die temperierte Kuvertüre tauchen und mit der Pralinengabel darin wälzen, bis sie damit überzogen sind. Auf Butterbrotpapier ablegen und sofort mit je 1 Cranberryhälfte dekorieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

einfach

einfach gemacht und sehr gut angekommen!

Sind die lecker!

@ Tweety1701

Danke für den Tipp, die sehen super aus und die Zutaten, genau mein Fall.

Sehr leckere Pralinen ohne viel Aufwand

Einfach, schnell und sehr sehr lecker! Die Cranberrys sind wirklich eine leckere Überraschung und ergänzen die Schokolade und das Kaffee-Marzipan perfekt. Im Rezept ist das Untermischen des Kaffees etwas undeutlich. Ich habe statt Instant-Kaffee einfach ein paar EL Espresso genommen. Macht das Marzipan etwas gatschig, aber besser als zu trocken. Das perfekte (Weihnachts-)Geschenk.

Bratapfel mit Marzipan - so einfach geht's!

Anzeige
Anzeige
Login