Homepage Rezepte Kleine Quarkknödel auf Erdbeerragout

Zutaten

200 g altbackene Brötchen
200 g Magerquark
50 g Zucker
1 Ei
1 Eigelb
75 g Puderzucker
1/2 Limette
Puderzucker zum Bestäuben

Rezept Kleine Quarkknödel auf Erdbeerragout

Einfach lecker schmecken die kleinen Quarkknödel auf Erdbeerragout. Das müssen Sie unbedingt probieren. Auch die Zubereitung ist relativ leicht!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
560 kcal
mittel

ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

Zubereitung

  1. Von den Brötchen die Rinde fein abreiben und beiseitestellen. Die Brötchen klein würfeln. Den Quark in ein sauberes Tuch geben und auspressen.
  2. 50 g Butter und Zucker mit den Quirlen des Handrührgeräts schaumig rühren, Ei und Eigelb unterrühren. Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark dazukratzen. Den Quark unter die Masse rühren. Die Brötchenwürfel untermischen. Zugedeckt ca. 1 Std. in den Kühlschrank stellen.
  3. Erdbeeren waschen, putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Den Saft der Limette auspressen. Mit einem Drittel der Beeren und Puderzucker fein pürieren. Die restlichen Erdbeeren untermischen.
  4. Aus der Quarkmasse mit angefeuchteten Händen tischtennisballgroße Knödel formen und portionsweise in leicht siedendem Salzwasser ca. 10 Min. ziehen lassen.
  5. Übrige Butter aufschäumen, mit beiseitegestellten Brötchenbrösel mischen. Die Knödel herausnehmen, abtropfen lassen, in der Bröselbutter wälzen und mit Puderzucker bestäuben. Das Erdbeerragout auf Teller verteilen. Je 3 Quarkknödel daraufsetzen. Nach Belieben die Minzeblätter zerzupfen und darüberstreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige

Rezeptkategorien

Login