Rezept Kräuter-Käse-Päckchen

Diese Päckchen gehen nicht zur Post, sondern kommen direkt auf den Grill und wenn der Ziegenkäse geschmolzen ist, löffeln Sie den köstlichen Inhalt gleich aus der Folie.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(6)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 große Päckchen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Veggie Grillen
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 195 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Lauch putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. 2 große Stücke Alufolie auf eine Arbeitsplatte legen. Die Lauchringe jeweils in die Mitte der Folien häufeln.

  2. 2.

    Ziegenkäse in zwei Portionen teilen, jede würfeln und über die Lauchringe geben. Die Tomate waschen und in sehr feine Würfelchen schneiden, dabei den Stielansatz entfernen. Über die Päckchen streuen. Alles salzen und pfeffern.

  3. 3.

    Knoblauch schälen, in hauchfeine Scheiben schneiden und über die Tomatenwürfelchen verteilen. Kräuter waschen und trocken schütteln. Blättchen bzw. Nadeln abzupfen, grob hacken und zum Schluss über die Lauch-Käse-Mischung streuen. Alles mit Olivenöl beträufeln. Alufolie dann zu Päckchen verschließen.

  4. 4.

    Käse-Kräuter-Päckchen bei mittlerer Hitze auf dem heißen Grillrost ca. 12 Min. grillen. Päckchen öffnen und die Füllung gleich aus der Folie essen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(6)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Wenn man keinen Ziegenkäse mag...

... kann man auch Halloumi nehmen? Der wird ja auch aus Kuhmilch hergestellt...

ich machs mit Schafskäse

Ich hab das Päckchen jetzt schon so oft gemacht und jedes Mal war es sau lecker! Nur habe ich immer Schafskäse hergenommen, weil er mir einfach so gut schmeckt. Eine halbe Zuccini habe ich auch noch reingeschnippelt. Grandios! 5*

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login