Rezept Krautfleckerl mit würzigem Bergkäse

Line

Die Zubereitungszeit dauert zwar etwas länger, jedoch lohnt sich die Geduld, denn diese Krautfleckerl schmecken köstlich.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Nudeln selbst gemacht
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 530 kcal

Zutaten

1 EL
Sonnenblumenöl
1/2 Bund
2 EL
Sonnenblumenöl
150 g
je 1 TL
edelsüßes und rosenscharfes Paprikapulver

Zubereitung

  1. 1.

    Das Mehl mit 1 gestrichenen TL Salz in einer Schüssel mischen. Öl und Eier dazugeben und alles mit den Händen zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig in ein Küchentuch hüllen und bei Zimmertemperatur ca. 30 Min. ruhen lassen.

  2. 2.

    Dann den Teig portionsweise auf einer bemehlten Arbeitsfläche oder mit der Nudelmaschine zu dünnen Platten ausrollen und in ungleichmäßige Rauten oder Quadrate schneiden. Diese auf bemehlten Küchentüchern ausbreiten.

  3. 3.

    Für das Kraut den Spitzkohl waschen, putzen, der Länge nach vierteln, den Strunk entfernen und die Kohlviertel in so große Stücke schneiden wie die Nudeln. Die Zwiebel schälen, vierteln und in feine Streifen schneiden. Die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken.

  4. 4.

    Öl und Butter in einer Pfanne erhitzen. Kohl, Zwiebel und Kümmel darin bei mittlerer Hitze in 5-8 Min. braten, bis der Kohl bissfest ist. Dabei immer wieder umrühren.

  1. 5.

    Gleichzeitig in einem Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen und salzen. Die Nudeln dazugeben und darin in ca. 3 Min. bissfest kochen.

  2. 6.

    Die Petersilie zum Kohl geben und zusammenfallen lassen. Die saure Sahne untermischen und den Kohl mit Salz, Pfeffer und den beiden Sorten Paprikapulver würzen. Die Nudeln in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und unter den Kohl mischen. Die Krautfleckerl in eine Schüssel oder in tiefe Teller geben. Den Käse in Spänen darüberhobeln. Sofort servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Schnaggo
Wunderbar so, aber ich habe eine Variante

Hallo. Ich habe gerade welche gemacht, allerdings nach dem Familienrezept meiner Großmutter aus Österreich.

Wird fast genauso gemacht, allerdings wird Bergkäse und Paprikapulver durch Speck, Schmand und Muskatnuss ersetzt.

Muskat und Kümmel zusammen sind Geschmackssache, ich finde es lecker.

Den Speck bei den Zwiebeln mitbraten. Den Schmand und die Muskatnuss am Ende dazu. Ansonsten identisch.

Eure Variante muss ich auf jeden Fall auch mal testen, klingt lecker.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login