Homepage Rezepte Lachsfilet mit Fenchel und Orange

Rezept Lachsfilet mit Fenchel und Orange

Hier eignet sich jede Art von Fischfilet. Statt der Orangen- passen auch gut Zitronenscheiben, und wer keinen Dill mag, ersetzt diesen einfach durch fein gehackte Petersilie.

Rezeptinfos

unter 30 min
385 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Lachsfilets mit Küchenpapier trocken tupfen. Die Filets von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Die Orangen heiß waschen und abtrocknen. Eine Orange mit der Schale in Scheiben schneiden, von der zweiten den Saft auspressen.
  2. Den Fenchel der Länge nach halbieren und den Strunk keilförmig herausschneiden. Jede Hälfte quer in dünne Streifen schneiden. Die Fenchelstreifen unter kaltem Wasser abspülen.
  3. In einer großen Pfanne (mit Deckel) 1 EL Olivenöl erhitzen. Die Fenchelstreifen darin 3-4 Min. unter Wenden andünsten. Dann aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.
  4. Restliches Olivenöl (1 EL) in derselben Pfanne erhitzen und die Lachsfilets zusammen mit den Orangenscheiben bei mittlerer Hitze jeweils 2-3 Min. pro Seite anbraten.
  5. Fenchel dazugeben, alles mit dem Orangensaft ablöschen und einmal aufkochen, dann bei ausgeschaltetem Herd und geschlossenem Deckel weitere 2-3 Min. ziehen lassen.
  6. Dill waschen und trocken schütteln, die Spitzen abzupfen und fein hacken. Fisch und Gemüse vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit gehacktem Dill bestreuen.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Lachstatar - Rezepte für den feinen Vorspeisen-Klassiker

Lachstatar - Rezepte für den feinen Vorspeisen-Klassiker

Die besten Rezepte für Lachssteaks

Die besten Rezepte für Lachssteaks

8 Rezeptideen für Lachs-Lasagnen

8 Rezeptideen für Lachs-Lasagnen