Homepage Rezepte Lammragout mit Granatapfelkernen

Zutaten

1 Bund Koriander
2 EL Olivenöl
2 TL edelsüßes Paprikapulver
1 TL Kurkumapulver
1 TL gemahlener Koriander
1 TL Harissa (arabische scharfe Würzpaste, ersatzweise Sambal oelek)

Rezept Lammragout mit Granatapfelkernen

Wunderbar saftig-zart und mit orientalischen Gewürzen verfeinert ist dieses Ragout etwas für ganz besondere Anlässe. Ihre Gäste werden sich freuen!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
380 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Das Lammfleisch von größeren Fettstücken und von den Sehnen befreien und in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Koriandergrün waschen und trockenschütteln. Die Blättchen abzupfen und etwa ½ EL davon beiseite legen, den Rest fein hacken. Den Granatapfel halbieren, eine Hälfte ebenfalls beiseite legen, die andere auspressen.
  2. Öl in einem Schmortopf erhitzen. Das Lammfleisch darin bei starker Hitze in zwei Portionen kräftig anbraten und jeweils wieder herausnehmen. Dann Knoblauch, Zwiebel und gehackten Koriander bei mittlerer Hitze andünsten. Das Fleisch wieder dazugeben und alles mit Paprika, Kurkuma, gemahlenem Koriander, Harissa und Salz würzen. Granatapfelsaft und 100 ml Wasser dazugießen und das Fleisch zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 1 Std. schmoren lassen, bis es weich ist.
  3. Die übrige Granatapfelhälfte in Stücke brechen und die Kerne aus den weißen Trennhäutchen herauslösen. Den Saft, der dabei abläuft, in einer Schüssel auffangen und zum Fleisch geben.
  4. Das Ragout eventuell mit Salz abschmecken, übrige Korianderblättchen und Granatapfelkerne aufstreuen. Mit frisch gekochten Nudeln mischen.

Und dazu? Am besten passen Penne oder türkische Reisnudeln.

 

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Food-Hack: So einfach lassen sich Granatäpfel entkernen