Homepage Rezepte Melonensalat mit Büffelmozzarella

Rezept Melonensalat mit Büffelmozzarella

Ein toller Gaumen- und Augenschmaus! Würziger Büffelmozzarella wird mit aromatischer Charentais-Melone kombiniert. Einfach, schnell und köstlich.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
400 kcal
leicht
Portionsgröße

ZUTATEN für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN für 4 Personen

Zubereitung

  1. Das Toastbrot klein schneiden, dann krümelig zerhacken. Chilischote waschen, entstielen, längs halbieren und die Kerne herauskratzen. Knoblauch schälen und mit der Chili winzig fein würfeln. Die Kräuter waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stängeln zupfen, Rosmarin fein hacken. In einer kleinen Pfanne 2 EL Öl erhitzen, darin Toast, Knoblauch, Chili und Rosmarin bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  2. Inzwischen Melone halbieren und Kerne herauskratzen. Die Hälften in 8 dünne Spalten und das Fruchtfleisch von der Schale schneiden. Tomaten waschen und in Scheiben schneiden, dabei die Stielansätze wegschneiden. Den Mozzarella trocken tupfen und in Scheiben schneiden. Alles bunt gemischt auf vier großen Tellern auslegen, leicht salzen und pfeffern.
  3. Basilikum und Petersilie nicht allzu fein schneiden. Die Zitrone heiß waschen und abtrocknen, die Schale fein abreiben. Alles mit den gerösteten Brotbröseln mischen und auf dem Salat verteilen. Crema di Balsamico mit restlichem Öl verrühren und um den Salat träufeln.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(4)

Kommentare zum Rezept

eine wirklich raffinierte Kombination

sehr erfrischend und saftig. Die gerösteten Krümel sind eine witzige Ergänzung. Ich habe die Brotkrümel zuerst goldbraun geröstet und erst danach Knoblauch und Chili zugefügt.

Keine Charentais-Melone

sondern Cantaloupe Melone haben wir dazu  genommen. Die hat zwar nicht die Süße, harmoniert aber auch gut zum Mozzarella und Tomate.

Anzeige
Anzeige
Login