Homepage Rezepte Paprika mit Couscous

Zutaten

8 Zweige Thymian
2 EL Öl
1 TL Tomatenmark
500 g Tomaten in Stücken (aus der Dose oder dem Tetrapack)
1/8 l Gemüsebrühe

Rezept Paprika mit Couscous

Gefüllte Paprika mal anders: Statt nur Hackfleisch kommt hier noch Couscous in Füllung. Und wer mag, ersetzt das Hackfleisch durch Fischfilet.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
435 kcal
mittel
Portionsgröße

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Couscous mit 150 ml heißem Wasser verrühren und 5 Minuten quellen lassen. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Den Thymian waschen und trocken schütteln, die Blättchen von den Zweigen streifen. 1 EL Öl in einem Pfännchen erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und den Thymian darin bei mittlerer Hitze unter Rühren 2-3 Minuten dünsten, vom Herd nehmen.
  2. Die Paprikaschoten waschen und oben einen flachen Deckel abschneiden. Aus dem Paprikainneren die Trennhäutchen mit den Kernen herauszupfen. Das Fischfilet sehr fein hacken. Fischfilet oder Hack mit der Zwiebelmischung in eine Schüssel füllen. Couscous, Ei und Tomatenmark untermischen und alles gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer und nach Belieben auch dem Koriander abschmecken und in die Paprikaschoten füllen.
  3. In einem breiten Topf die Tomaten mit der Brühe und dem restlichen Öl mischen, salzen und pfeffern und bei starker Hitze aufkochen. Die Paprikaschoten mit der Öffnung nach oben in die Sauce setzen, die Schotendeckel darauflegen. Den Topf mit dem Deckel schließen und die Hitze auf schwache Stufe schalten. Die gefüllten Schoten etwa 45 Minuten schmoren. Mit der Sauce essen. Wer mag, serviert die saure Sahne dazu.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)