Homepage Rezepte Parmesanrührei mit Rucola

Rezept Parmesanrührei mit Rucola

Ein Sonntagsfrühstück im Bett ist vergnüglich und nett! Und beim Parmesanrührei vermeiden Sie sogar die lästigen Brotkrümel.

Rezeptinfos

unter 30 min
305 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten, dann abkühlen lassen. Rucola und Basilikum waschen und gut trocken schütteln. Grobe Stiele vom Rucola wegschneiden, Basilikumblätter abzupfen. Rucola grob zerschneiden. Basilikum in feine Streifen schneiden.
  2. Die Eier kräftig mit der Sahne verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Parmesan und gut die Hälfte von Rucola und Basilikum untermischen. Die Butter in einer beschichteten Pfanne schmelzen und die Eiermasse hineingeben. Sobald sie zu stocken beginnt, mit dem Pfannenwender vom Rand her nach innen schieben.
  3. Übrigen Rucola und Basilikum sowie die Pinienkerne darüberstreuen und die Masse immer wieder vom Rand nach innen schieben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Die Rühreier nach Wunsch mit Parmaschinken servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(4)

Kommentare zum Rezept

Ein Traum,,,

 

 

 von einem Ei, fluffig ,,,, einfach köstlich. Diese Kräuter und die Pinienkerne, Italien ruft,,,,. Ich hatte Bio Eier, die Hühner werden da nochrichtig gefüttert, dürfen draußen sein wie früher. Erst dachte ich, ganz wenig Parmesan, ich wollte diese köstlichen Eier ja nicht gleich vermiesen. Ein gutes Bauernbrot mit Butter dazu.

 

Auch zum Abendessen gut ...

... ist dieses Rührei. Die gerösteten Pinienkerne, Kräuter und Rucola sind das i-Tüpfelchen. Kommt ins Kochbuch.

Noch ein Bildle ...

... mit Parmaschinken

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login