Homepage Rezepte Bärlauch-Schaumomelett mit Parmesan

Rezept Bärlauch-Schaumomelett mit Parmesan

Ein Omelett für den Frühling. Frischen Bärlauch gibt es auf Wochenmärkten oder selbst gepflückt in Wäldern oder Parkanlagen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
330 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 120° (Umluft nicht geeignet) vorheizen. Den Bärlauch waschen, trocken schütteln und in feine Streifen schneiden. Den Parmesan fein reiben. Die Eier trennen, die Eiweiße und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Handrührgeräts steif schlagen. Die Eigelbe mit der Sahne verquirlen, den Parmesan unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Bärlauch und Eischnee unter die Masse heben (dabei fällt der Eischnee zwar zusammen, aber er sorgt trotzdem dafür, dass das Omelett später schön luftig ist).
  2. Die Butter in einer beschichteten ofenfesten Pfanne zerlassen. Die Eiermasse dazugießen und bei sehr schwacher Hitze zugedeckt ca. 8 Min. garen.
  3. Anschließend die Pfanne in den heißen Ofen (Mitte) stellen und das Omelett weitere 8-10 Min. garen, bis die Masse gestockt, aber innen noch feucht ist. Das Omelett auf einen Teller stürzen und wie eine Torte in Stücke schneiden. Zum Servieren nach Belieben mit feinen Parmesanspänen bestreuen. Dazu passt ein frischer Blattsalat.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Kommentare zum Rezept

So was leckeres

Große Begeisterung sogar bei dem Herrn des Hauses, super lecker, wenig Arbeit, schnell gemacht. Kommt in Kochbuch.

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login