Homepage Rezepte Popovers

Zutaten

etwas Butterschmalz oder Butter zum Einfetten der Form
15 g Butter, geschmolzen und leicht abgekühlt
2 Eier (L)
250 g Milch
1/2 TL feines Meersalz
125 g Mehl

Rezept Popovers

Dieses amerikanische Rezept bringt Abwechslung auf den Frühstückstisch. Serviert wird dieses luftige Eiergebäck noch warm mit viel Butter und Marmelade.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht
Portionsgröße

je nach Förmchengröße 8-12 Popovers

Zutaten

Portionsgröße: je nach Förmchengröße 8-12 Popovers
  • etwas Butterschmalz oder Butter zum Einfetten der Form
  • 15 g Butter, geschmolzen und leicht abgekühlt
  • 2 Eier (L)
  • 250 g Milch
  • 1/2 TL feines Meersalz
  • 125 g Mehl

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 220°C vorheizen. Wichtig: Alle Zutaten (außer der geschmolzenen Butter) müssen Zimmertemperatur haben.
  2. Ein reguläres 12-er Muffins-Blech oder spezielle Popovers-Förmchen gut mit Butterschmalz oder Butter einfetten. Am besten geht das mit den Fingern. Die Förmchen sollen gleichmäßig bis oben über die Ränder hinaus gefettet sein, allerdings nicht „zu dick auftragen“, sonst gehen die Popovers nicht so schön auf.
  3. Flüssige Butter, Eier, Milch und Salz kurz mit dem Schneebesen verschlagen, dann das Mehl auf einmal zugeben und wieder von Hand zu einem glatten Teig verrühren, der gerade eben keine Klümpchen mehr hat (schlägt man den Teig zu lange auf, leidet das Ergebnis).
  4. Das gefettete Blech für 2 Minuten zum Vorheizen in den heißen Ofen geben. In der Zwischenzeit den Teig in ein geeignetes Gefäß mit Ausgießer füllen, das ein sauberes und schnelles Einfüllen in die gefetteten Formen zulässt. Das heiße Blech aus dem Ofen nehmen (Vorsicht, Verbrennungsgefahr!) und zügig mit dem Teig befüllen. Die Förmchen sollen etwa zu zwei Dritteln gefüllt werden. Bleiben Förmchen leer, kann man diese zum Schutz mit etwas Wasser füllen (ist aber kein Muss).
  5. Das Blech sofort wieder in den Ofen schieben (eine Schiene unterhalb der Mitte) und backen. Nach 15 bis 20 Minuten sind die Popovers schon beachtlich aufgegangen, nun die Temperatur etwas reduzieren auf 180-190°C und weiter backen lassen. Den Ofen aber nicht öffnen, sonst fallen sie nur allzu leicht zusammen. Bei einer verwendeten 12-er Muffin-Form beträgt die gesamte Backzeit 35 bis 40 Minuten, die Popovers gehen dabei fast nochmal so hoch auf wie die Form tief ist.
  6. Aus dem Ofen nehmen, die Popovers vorsichtig aus der Form heben (eventuell kurz mit einem Messer anpicksen damit Dampf entweichen kann, denn so bleiben sie länger knusprig) und noch warm mit Butter und Lieblingsmarmelade servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(18)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Dessert-Rezepte von Nicole Stich

Dessert-Rezepte von Nicole Stich

Salat-Rezepte von Nicole Stich

Salat-Rezepte von Nicole Stich

Eis-Rezepte von Nicole Stich

Eis-Rezepte von Nicole Stich