Homepage Rezepte Oster-Whoopies

Zutaten

150 g Rhabarber
170 g Puderzucker
200 g Mascarpone
1 Päckchen Instant-Gelatine (siehe Rezept-Tipp)
1 Ei (M)
100 ml Eierlikör (ersatzweise Buttermilch)
200 g Mehl
1 1/2 TL Backpulver
30 grüne Fruchtgummischnüre
15 Drageeeier oder Schokoladeneier
Spritzbeutel und große Lochtülle

Rezept Oster-Whoopies

Ostern kann kommen! Sollen auch kleine Osterhasen mitnaschen, den Eierlikör einfach durch Buttermilch ersetzen.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
260 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 15 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 15 Stück

Zubereitung

  1. Für die Füllung Rhabarber putzen und klein schneiden. Mit 20 g Puderzucker und 2 EL Wasser unter Rühren aufkochen und bei schwacher Hitze weich garen. Den Rhabarber zerdrücken und lauwarm abkühlen lassen. Konfitüre, Mascarpone und Gelatine 1 Min. unterrühren und bis zur Verwendung kühlen. Den Backofen auf 160° vorheizen, zwei Bleche mit Backpapier belegen.
  2. Für den Teig Butter und 100 g Puderzucker cremig rühren. Nacheinander Ei und Eierlikör einrühren. Mehl und Backpulver mischen und zügig unterheben. Mit dem Spritzbeutel ohne Tülle ca. 30 Teigportionen mit 3-4 cm Abstand auf die Bleche spritzen. Im Ofen (Mitte) jeweils ca. 15 Min. backen, danach vollständig abkühlen lassen.
  3. Die Rhabarbercreme mit dem Spritzbeutel mit Lochtülle auf die Unterseite von 15 Whoopiehälften spritzen. Die Hälften mit der Creme ca. 30 Min. kühlen. In der Zwischenzeit für die Deko 50 g Puderzucker mit 1 EL Wasser glatt rühren. Je 2 Fruchtgummischnüre zu einem Nest formen und mit etwas Zuckerguss auf die Oberseite der restlichen Whoopiehälften kleben. Je 1 Dragee- oder Schokoladenei in die Nester legen und die Whoopies zusammensetzen.

Instant-Gelatine gibt der Füllung den perfekten Stand. Das Pulver einfach sorgfältig in die Fruchtcreme einrühren und diese kurz kalt stellen. Aber achten Sie beim Kauf auf die auf der Packung angegebene Flüssigkeitsmenge, denn sie variiert je nach Hersteller.

 

Auf den Geschmack gekommen? Noch mehr Rezepte und jede Menge Tipps und Tricks rund um Whoopies finden Sie auch in unserem Whoopie-Special.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Wieviel Mehl?

Hallo,

wollte die Whoopies backen. Aber wieviel Mehl benötigt man dafür? Im Text wird Mehl erwähnt. Aber in der Zutatenliste steht keins.

Schätze mal...

160 g Mehl analog zu diesen Rezepten. @Verena, frohes Osterbacken.

Mehlmenge

Liebe Verena2611,

 

hier hatte sich tatsächlich ein gemeiner Fehler eingeschlichen: Die Milchangabe war falsch, das war die Menge für das Mehl: 200 g. Wir haben es jetzt korrigiert und wünschen Dir viel Freude beim Backen.

 

Viele Grüße

Dein Küchengötter-Team

Login