Homepage Rezepte Putenrouladen mit Mozzarella und Parmaschinken

Zutaten

300 g Champignons
20 g Oliven- oder Rapsöl
100 ml trockener Weißwein
150 ml Pilzfond (aus dem Glas)
Rouladennadeln oder Holzstäbchen

Rezept Putenrouladen mit Mozzarella und Parmaschinken

Die kleinen Röllchen werden in Weißwein und Pilzfond gegart - das gibt eine besonders lecker Sauce.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
460 kcal
mittel

ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN

Zubereitung

  1. Das Fleisch kalt abspülen, trocken tupfen und in sechs Stücke schneiden. Diese mit Salz und Pfeffer bestreuen. Den Mozzarella abtropfen lassen und ebenfalls in sechs Scheiben schneiden. Den Parmaschinken vom Fettrand befreien und die Scheiben halbieren.
  2. Thymian waschen und trocken schütteln. Die Hälfte in kleine Zweige zupfen, von der anderen Hälfte die Blättchen abstreifen und beiseitelegen. Auf jedes Fleischstück 1 Schinkenscheibchen, 1 Mozzarellascheibe und zum Schluss 1 Thymianzweiglein geben. Das Fleisch aufrollen und mit Rouladennadeln oder Holzstäbchen fixieren.
  3. Die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Die Champignons mit Küchenpapier säubern, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Rouladen darin rundum goldbraun anbraten. Aus der Pfanne nehmen.
  4. Im verbliebenen Öl in der Pfanne die Schalotten glasig dünsten. Die Champignons zugeben und bei starker Hitze leicht Farbe annehmen lassen. Alles mit dem Wein und dem Pilzfond ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen und die Rouladen in die Sauce setzen. Bei mittlerer Hitze zugedeckt in 5 Min. gar ziehen lassen.
  5. Das Gericht mit Salz und Pfeffer abschmecken, die Crème fraîche und die Thymianblättchen in die Sauce rühren und sofort servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(5)
Anzeige
Anzeige
Login