18 raffinierte Rezepte für gefüllte Putenbrust

Du bist auf der Suche nach Puten-Rezepten mit extra Pfiff? Gefunden! Vorhang auf für unsere besten Rezepte für raffiniert gefüllte Putenbrust.

Kleine Putenwarenkunde

Wusstest du, dass dasselbe Tier gemeint ist, wenn man von Pute oder Truthahn spricht? Während wir die Bezeichnung Truthahn wohl vor allem mit dem amerikanischen Thanksgiving verbinden, denken wir bei Putenfleisch meist sofort an die Putenbrust. Kein Wunder: Die breite Brust der Pute zählt zu den begehrtesten Stücken, da ihr Fleisch sehr zart und fettarm ist. Ihr Geschmack erinnert ein wenig an Kalbfleisch. Wird die Putenbrust in Scheiben geschnitten, erhältst du Putenschnitzel bzw. -steaks. Der kleine Brustmuskel wird auch gerne als Putenfilet bezeichnet, dabei handelt es sich aber zumindest aus anatomischer Sicht nicht um ein eigenes Körperteil.

Putenbrust füllen: so funktioniert's

Genug zur Theorie: Jetzt geht's an die inneren Werte. Schließlich möchten wir unsere Putenbrust heute füllen. Das verleiht dem Fleisch nicht nur extra Pfiff, es wird dadurch meist noch saftiger. Vor dem Füllen wäschst du das Fleisch mit kaltem Wasser ab und tupfst es anschließend trocken. Nun je nach Rezept noch ggf. flach klopfen und von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen.

Gefüllt werden kann auf zwei verschiedene Arten: Entweder die Füllung wird in eine Tasche gegeben, die ins Putenfleisch geschnitten wurde. Das kannst du selbst mit einem scharfen Messer machen oder du bittest beim Einkauf den Fleischer bzw. die Fleischerin darum, die Tasche gleich in das Fleisch zu schneiden. Die zweite Variante ist, das Fleisch mit der Füllung zu belegen bzw. zu bestreichen und dann zusammenzuklappen oder aufzurollen. Damit beim anschließenden Garen auch alles gut verschlossen bleibt, kommen Zahnstocher zum Einsatz. Die Zubereitung klingt gar nicht schwer, oder?

Rezept-Highlights für gefüllte Putenbrust

In unserer Rezeptsammlung haben wir für dich eine bunte Mischung leckerer Rezepte für gefüllte Pute zusammengestellt. Wie wäre es zum Beispiel mit unseren Putenröllchen gefüllt mit getrockneten Tomaten und Mozzarella? Die schmecken wie beim Lieblingsitaliener. Serviere sie zu einem Risotto oder zu frischen Bandnudeln – perfekte Feierabendküche.

Ebenfalls von der italienischen Küche inspiriert sind unsere Pestoschnitzel: Die Putenschnitzel werden mit Pesto bestrichen und mit Parmaschinken belegt (das Würzen der Schnitzel mit Salz kannst du dir in diesem Fall sparen, da Pesto und Parmaschinken schon genügend Würze mitbringen). Anschließend klappst du das Fleisch zusammen und steckst es mit Holzspießen fest. Dann geht es ab in die Pfanne. Du erwartest Gäste? Dann bereite die Schnitzel doch einfach schon vor und bewahre sie anschließend wieder im Kühlschrank auf. Wenn deine Gäste eingetroffen sind, kannst du die gefüllten Schnitzel frisch braten und servieren.

Besonders raffiniert finden wir auch die Kombination aus Pute und Frucht. Lass dich doch auch überzeugen, am besten mit unseren gefüllten Schnitzeltaschen mit Weintrauben und Edelpilzkäse. Die Putenbrustschnitzel werden in diesem Rezept erst nach dem Anbraten gefüllt und anschließend im vorgeheizten Backofen mit Käse überbacken. Lecker! 

Noch mehr Gefüllte-Putenbrust-Rezepte findest du oben in der Rezeptsammlung. Am besten gleich durchklicken. Viel Spaß beim Kochen und Genießen!

Login