Homepage Rezepte Reissuppe mit Hackfleisch

Zutaten

2 Stängel Koriander mit Wurzeln
150 g Reis
4 EL Öl
1 EL tangchai
3 EL helle Sojasauce
1 TL Salz
1 Prise weißer Pfeffer

Rezept Reissuppe mit Hackfleisch

Tangchai ist ein in Salz und Knoblauch eingelegter Kohl, den Sie im Asienladen bekommen. Er ist am ehesten durch gebratenen Knoblauch zu ersetzen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
280 kcal
leicht

FÜR 4 PERSONEN:

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN:

Zubereitung

  1. Den Koriander waschen, die Blättchen abzupfen und beiseite legen. Wurzel und Stiele hacken und im Mörser fein zerstoßen. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und fein schneiden.
  2. In einem Suppentopf ½ l Wasser zum Kochen bringen. Den Reis in einem Sieb gründlich kalt abspülen, abtropfen lassen und hinzufügen. 10 Min. zugedeckt bei mittlerer Hitze garen.
  3. Knoblauch schälen und fein hacken. In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen, ein Drittel des Knoblauchs darin anbraten. Das Hackfleisch zugeben und in etwa 3 Min. garen. Tangchai, zerstoßenen Koriander, Sojasauce, Salz und Pfeffer zufügen. Mit ½ l Wasser ablöschen. 1 Min. köcheln lassen, dann zum Reis in den Topf geben.
  4. In einem Pfännchen das restliche Öl erhitzen. Übrigen Knoblauch darin goldgelb braten, vor dem Servieren unter die Suppe rühren, diese mit Frühlingszwiebeln und Korianderblättchen bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Anzeige
Anzeige
Login