Rezept Roastbeef mit Karamell-Vanille-Sauce

Das feinfaserige Roastbeef mit seinen sehr dünnen Fettadern saftig auf den gewünschten Punkt zu garen ist eine Herausforderung – das Fleischthermometer die Lösung.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Fleisch
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 360 kcal

Zutaten

2 Zweige
3 EL
Zucker + Zucker zum Würzen
2 EL
250 ml
Gemüsebrühe
100 ml
trockener Sherry
Fleischthermometer

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 80° (Umluft nicht empfehlenswert) vorheizen. Die Schalotten schälen und fein würfeln. Thymian waschen und trocken schütteln. Die Vanilleschote längs halbieren und das Mark mit dem Messerrücken herausschaben.

  2. 2.

    Eine große Pfanne erhitzen. Die Steaks trocken tupfen, mit Salz und je 1 kleinen Prise Zucker würzen. Sobald die Pfanne heiß ist, das Olivenöl zugeben und die Steaks bei hoher Hitze von jeder Seite ca. 2 Min. scharf anbraten.

  3. 3.

    Das Fleisch herausnehmen. Ein Fleischthermometer an der dicksten Stelle eines Steaks einstechen. Das Fleisch in einer flachen Schale im Ofen (Mitte) ca. 20 Min. garen, bis 58° Kerntemperatur erreicht sind.

  4. 4.

    Inzwischen den Zucker in das heiße Bratfett geben und bei mittlerer Hitze schmelzen, bis er hellbraun karamellisiert ist. Die Hitze reduzieren und den Karamell mit der Gemüsebrühe und dem Sherry ablöschen. Vanillemark, Vanilleschotenhälften, Thymianzweige und Schalottenwürfel zugeben. Die Sauce bei mittlerer Hitze in ca. 15 Min. dicklich einkochen.

  1. 5.

    Das Fleisch aus dem Ofen nehmen. Eventuell ausgetretenen Fleischsaft zur Sauce geben. Thymianzweige und Vanilleschote herausnehmen und wegwerfen. Die Steaks 1-2 Min. in der Sauce wenden.

  2. 6.

    Das Fleisch mit der Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten und sofort servieren. Dazu passen heiß angebratene Kirschtomaten mit Balsamico-Dressing.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login