Homepage Rezepte Roastbeef aus dem Salzmantel

Zutaten

3 kg grobes, ungereinigtes Meersalz (Fischhändler)
2 EL Olivenöl
4-6 Zweige Thymian
4-6 Zweige Rosmarin
2 Zweige Thymian
1 kleiner Zweig Rosmarin
1 EL Butter
Meersalz (z. B. Fleur de Sel)

Rezept Roastbeef aus dem Salzmantel

Bauen Sie für Ihr Fleisch doch mal einen Garofen! Nichts anderes ist diese Salzkruste, die den Braten im eigenen Saft zur Vollendung garen lässt.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
455 kcal
mittel
Portionsgröße

FÜR 4 PORTIONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PORTIONEN

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 235° (Umluft: 210°) vorheizen. Die Eiweiße in einer großen Schüssel kurz mit einem Schneebesen anschlagen. Das Meersalz unterrühren. Ca. 1/3 der Salzmasse in Fleischgröße auf einem Blech mit Backpapier verteilen.
  2. Das Roastbeef trocken tupfen, falls nötig von Sehnen und Fett befreien und rundum mit schwarzem Pfeffer würzen. Eine Pfanne erhitzen, das Olivenöl zugeben und das Fleisch darin ringsherum 2-3 Min. bei mittlerer Hitze anbraten.
  3. Die Kräuter waschen und trocken schütteln. Die Hälfte der Speckscheiben auf einem Küchenbrett ausbreiten, die Hälfte der Kräuterzweige und dann das Fleisch darauflegen. Restliche Kräuterzweige auf dem Fleisch verteilen und den restlichen Speck darüberlegen, sodass das gesamte Fleisch von Speck umhüllt ist.
  4. Das eingewickelte Roastbeef auf das Salz setzen. Das übrige Salz auf dem Fleisch verteilen und gut andrücken. Das Blech in den Backofen (Mitte) schieben und das Fleisch ca. 40 Min. garen.
  5. Das fertige Fleisch aus dem Backofen nehmen und 35 Min. ruhen lassen.
  6. Die Salzkruste mit einem Sägemesser aufschneiden. Das Fleisch herausnehmen, Speck und Kräuter entfernen und wegwerfen.
  7. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Kräuter waschen und trocken schütteln. Butter in einer Pfanne erhitzen, Kräuter und Knoblauch zugeben. Das Fleisch darin ca. 2 Min. ringsherum nachbraten.
  8. Das Fleisch in Scheiben schneiden und jede nach Geschmack mit Meersalz und Pfeffer würzen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Login