Homepage Rezepte Rotbarsch mit Gremolata

Zutaten

Rezept Rotbarsch mit Gremolata

Die Fischfilets ruhen auf einem Gemüse-Kräuter-Bett und werden im Backofen gegart. Herauskommt ein saftiges Gericht mit raffinierter Würznote.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
470 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Kartoffeln waschen, schälen, in Scheiben schneiden. In kochendem Salzwasser 5 Min. vorkochen, abtropfen lassen. Tomaten kurz überbrühen, häuten, in Scheiben schneiden. Schalotten schälen, in dünne Ringe schneiden. Fischfilets waschen, trockentupfen, halbieren, salzen und pfeffern. Für die Gremolata Petersilie waschen und Blätter abzupfen. Knoblauch schälen. Beides fein hacken. Zitrone heiß waschen, abtrocknen, Schale abreiben. Petersilie, Knoblauch und Zitronenschale mischen.
  2. Ofen auf 200° vorheizen. Eine Gratinform mit 1 EL Öl einstreichen. Tomaten und Kartoffeln hineinschichten, Schalotten darauf verteilen, salzen, pfeffern. Hälfte der Gremolata darüber geben. Fisch obendrauf legen, mit übriger Gremolata bestreuen. 2 EL Zitronensaft auspressen, mit Wein, übrigem Öl verquirlen, darüber träufeln. Form mit Alufolie abdecken. Im Ofen (Mitte, Umluft 180°) 20 Min. garen. Folie abnehmen, offen weitere 10 Min. garen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kartoffeln ganz einfach pellen: so geht's!

Anzeige
Anzeige
Login