Homepage Rezepte Rotbarsch mit Zwiebel-Kürbis-Gemüse

Rezept Rotbarsch mit Zwiebel-Kürbis-Gemüse

Wenn Kapitän Iglo noch auf hoher See ist, müssen Sie Ihren Fisch eben selber panieren. So wissen Sie wenigstens genau, was sich da unter der Panade befindet.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
775 kcal
leicht

Für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Die Fischfilets waschen und mit Küchenpapier abtrocknen. Mit dem Zitronensaft beträufeln und ca. 15 Min. marinieren.
  2. Inzwischen Zwiebeln und Knoblauch schälen und hacken. Das Kürbisfleisch in ca. 1 1/2 cm große Würfel schneiden (Step 1). Rosmarin waschen, die Nadeln abzupfen und hacken.
  3. Die Fischfilets trockentupfen. Die Eier mit Salz und Pfeffer verquirlen. Die Fischfilets erst im Mehl wenden, dann durch das Ei ziehen und anschließend in den Semmelbröseln wenden. Die Panade etwas andrücken (Step 2). 6 EL Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen, die Fischfilets darin bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten goldbraun braten (Step 3). Herausnehmen und warm stellen.
  4. Während der Fisch brät, das restliche Butterschmalz in einem Topf erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch und Kürbis darin 8-10 Min. dünsten, mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen. Zu den Fischfilets servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login