Homepage Rezepte Rotes Hähnchencurry mit Bambus

Zutaten

6 EL Fischsauce
100 g Bambusgemüse
1 gestrichener EL rote Currypaste
1 Prise Zucker
20 Blätter Thai-Basilikum (bai horapha)

Rezept Rotes Hähnchencurry mit Bambus

Schnell gemacht und unwiderstehlich lecker, dieses Thai-Curry mit zartem Hähnchenfleisch und feinen Gemüsen in würziger Kokossauce.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
415 kcal
leicht

FÜR 2-4 PERSONEN:

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 2-4 PERSONEN:

Zubereitung

  1. Das Hähnchenfleisch kalt abwaschen, mit Küchenpapier trockentupfen, in Streifen schneiden und in einer Schüssel mit der Fischsauce mischen. Zugedeckt 10 Min. marinieren.
  2. Inzwischen das Bambusgemüse in Streifen schneiden. Zuckerschoten waschen, putzen und schräg halbieren. Die Paprikaschote waschen, vierteln, putzen und in feine Querstreifen schneiden.
  3. Das dickflüssige obere Drittel der Kokosmilch im Wok oder in einer schweren tiefen Pfanne aufkochen. Die Currypaste einrühren, 2-3 Min. köcheln lassen. Das Fleisch darin 2 Min. unter Rühren anbraten. Das Bambusgemüse und restliche Kokosmilch dazugeben, alles 4-5 Min. köcheln lassen, bis das Fleisch weich ist.
  4. Zuckerschoten und Paprikastreifen hinzufügen und alles noch 1 Min. köcheln lassen. Mit Zucker abschmecken. Basilikumblätter waschen und trockenschütteln, vor dem Servieren unter das Curry rühren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login