Rezept Sauerbraten-Lende

Line

Hier kommt kein mächtig großes Stück Braten auf den Tisch, sondern 4 schöne, dicke Scheiben ...

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Basic Cooking 2
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 465 kcal

Zutaten

1/4 l trockener Rotwein
1/8 l Rotweinessig
1 Bund
Suppengrün
3 EL
200 ml
Gemüsefond (aus dem Glas)
1 EL
1 TL
1 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Lendenscheiben nebeneinander in eine Form legen. Rote Zwiebeln und Knoblauch schälen, grob zerkleinern. Den Thymian waschen und mit Lorbeerblättern und Pfefferkörnern über dem Fleisch verteilen. Wein und Essig angießen, abdecken, im Kühlschrank 1-2 Tage durchziehen lassen.

  2. 2.

    Fleisch 30 Minuten vorm Zubereiten aus dem Kühlschrank nehmen. Zwiebel und Suppengrün waschen und putzen oder schälen, alles grob zerkleinern. Backofen auf 80 Grad stellen. Fleischscheiben aus der Marinade heben, abtrocknen.

  3. 3.

    In einem Topf 1 EL Öl erhitzen, Zwiebel und Suppengrün darin anbraten, dann komplette Marinade und Fond angießen. Die Sauce zugedeckt köcheln lassen. Eine ofenfeste, unbeschichtete Pfanne mit dem übrigen Öl erhitzen, Lendenscheiben pro Seite knapp 1 Minute scharf anbraten, salzen und pfeffern. Dann die Pfanne in den Ofen schieben, die Fleischscheiben etwa 20 Minuten bei 80 Grad garen.

  4. 4.

    Etwa 10 Minuten vor Garzeitende die Sauce durch ein Sieb gießen, auffangen. In den Topf zurückgießen, kräftig köcheln lassen. Salzen und pfeffern. Fleisch aus der Pfanne holen und auf einer Platte zum Warmhalten kurz in den Ofen schieben.

  1. 5.

    Die Pfanne auf den Herd stellen, die Butter und den Zucker darin bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Mehl einrühren, mit der Sauce ablöschen, etwa 1 Minute unter Rühren einköcheln lassen. Abschmecken, zum Fleisch servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login