Rezept Spaghetti mit Pilzsugo

Diese Pasta mach Pilzfans glücklich. Getrocknete Pilze immer nur in lauwarmem, auf keinen Fall in kochend heißem Wasser einweichen - sonst verlieren sie an Aroma.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
3
Kommentare
(5)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Pilze
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 702 kcal

Zutaten

25 g
getrocknete Steinpilze
250 g

Zubereitung

  1. 1.

    Die getrockneten Steinpilze in 150 ml lauwarmem Wasser 30 Min. einweichen. Inzwischen die frischen Pilze putzen und trocken abreiben, die Strünke der Austernpilze abschneiden. Kleine Pilze ganz lassen, größere in Stücke oder Streifen schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die frischen Pilze darin bei starker Hitze ca. 2 Min. anbraten. Die Zwiebeln und den Knoblauch dazugeben und die Pilze weiterbraten, bis die Flüssigkeit vollständig verdampft ist. Mit Salz und Pfeffer würzen, aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

  2. 2.

    Den Bratensatz mit dem Wein ablöschen. Die getrockneten Steinpilze samt Einweichflüssigkeit dazugeben. Die Crème fraîche unterrühren und alles bei starker Hitze ca. 8 Min. cremig einköcheln lassen.

  3. 3.

    Die Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen.

  4. 4.

    Die getrockneten Tomaten auf Küchenpapier abtropfen lassen und in Streifen schneiden. Die Tomaten mit den beiseitegestellten Pilzen und der Petersilie in die Sauce geben, unterrühren und kurz ziehen lassen. Den Pilzsugo mit Salz und Pfeffer würzen.

  1. 5.

    Die Spaghetti in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Mit dem Pilzsugo in tiefen Tellern anrichten und mit dem Parmesan bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(5)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Toskanafan
Mit Pfifferlingen,,,

ich habe das Rezept, mit je Hälfte, Pfifferlinge und Champignons gemacht. Den Weißwein habe ich mit Gemüsebrühe, die Säure mit Zitronensaft ersetzt. Die Tomaten geben einen extra Kick. Wird wiederholt. Klasse Rezept. Dazu gabs Pappardelle all Ouvo.

Glühwürmchen
Immer wieder gern gekocht

Ein super tolles Rezept für Pilzfans!!! Habe ich schon mehrfach gekocht, weil es so lecker schmeckt. @ Toscanafan: deinen Vorschlag mit den Pfifferlingen werde ich mal ausprobieren :-)

Belledejour
Einfaches Gericht für alle
Spaghetti mit Pilzsugo  

Auch wir lieben dieses Rezept schon lange und variieren es immer mal wieder.

Dieses Mal mit frischen Cremechampignons, Steinpilzen - keine Austernpilze, die wässern uns zu sehr.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login