Homepage Rezepte Spinatknödel

Zutaten

Rezept Spinatknödel

Die feinen Spinatknödel werden ganz klassisch mit gebräunter Butter und gehobeltem Parmesan angerichtet. Probiere sie auch zu einer Pilzsauce oder Tomatengemüse.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
210 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 8 Knödel

Zutaten

Portionsgröße: Für 8 Knödel

Zubereitung

  1. Den Spinat nach Packungsanweisung auftauen lassen. Dann in ein Sieb geben, kräftig ausdrücken und fein hacken.
  2. Die Brötchen in sehr dünne Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Die Milch erhitzen und darüberträufeln, locker mischen und zugedeckt ca. 20 Min. ziehen lassen.
  3. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln und in der Butter in ca. 5 Min. weich dünsten. Spinat hinzufügen und kurz mitdünsten, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Petersilie und Majoran unterrühren. Alles kurz abkühlen lassen.
  4. Die Eier leicht verquirlen. Eier, Spinatmischung, Käse, Mehl und Brötchen mit den Händen durchmischen. Den Teig mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und ca. 10 Min. ruhen lassen. Dann mit nassen Händen 8 tennisballgroße Portionen abnehmen und zu Knödeln rollen.
  5. Die Spinatknödel in kochendem Salzwasser halb zugedeckt in ca. 20 Min. gar sieden (nicht kochen) lassen. Herausheben, abtropfen lassen und z. B. mit gebräunter Butter und gehobeltem Parmesan anrichten. Sie passen auch zu Pilzsauce oder Tomatengemüse .

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)
Login