Homepage Rezepte Spinatpfannkuchen

Rezept Spinatpfannkuchen

Weiche Pfannkuchen umhüllen eine mediterrane Fantasie aus Spinat, Mozzarella und Tomaten: ein sommerlicher Genuss!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
310 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Spinat bei mittlerer Hitze unter Rühren auftauen. In ein Sieb geben, gut ausdrücken und mit 100 ml Milch fein pürieren. Mehl mit etwas Salz mischen, mit übriger Milch, Eiern, Eigelb und Spinat zu einem glatten Teig verrühren, mit Muskat würzen, zugedeckt 30 Min. quellen lassen.
  2. Inzwischen Mozzarella in kleine Würfel schneiden, Basilikum waschen, trocken schütteln, Blättchen grob schneiden. Tomaten waschen, halbieren, den Stielansatz wegschneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch andünsten, Tomaten und Oregano zugeben, mit 1 Prise Zucker, Salz und Pfeffer würzen und ca. 5 Min. bei kleiner Hitze garen. Warm halten.
  3. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und darin bei mittlerer Hitze nicht zu dünne Pfannkuchen backen, im Ofen bei 60° warm halten. Pfannkuchen mit Tomaten belegen, Mozzarella und Basilikum darüberstreuen und zusammenklappen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(15)

Kommentare zum Rezept

lecker

 

ein leichtes Sommergericht, das uns sehr gut geschmeckt hat. Habe es mit Schafskäse gemacht, da ich keinen Mozzarella zur Hand hatte. Wenn man den Pfannkuchen nicht so dünn herstellen soll, dann werden es gerade einmal 2 Stück, kommt ja auch auf die Pfanne an. Rezept ist ausreichend für 2 Personen als Hauptessen.

Das probiere ich auch

Ich denke, ich nehme gleich gehackten TK-Spinat und lasse das 1 Eigelb weg.

hmmm lecker

ein wahrhaft göttliches Gericht. Für uns als Pfannkuchenfans ein Muss im Sommer. Die Portion ist für zwei Erwachsene wirklich als Hauptgericht gut angesetzt.

Mit frischem, jungen Blattspinat

schmeckt's auch super. Spinat blanchieren, abschrecken, abtropfen lassen, ausdrücken und mit der Milch pürieren.

Pfannkuchen

Hab nur 70 g Mehl und 100 ml Mich verwendet, dafür 170 g Spinat, den Teig nicht quellen lassen. Es wurden 4 schöne Pfannkuchen. Als Beilage zum Fisch für 4 völlig ausreichend. Die Füllung: Tomaten, zerkrümelter Feta, Salz, Pfeffer, Oregano - alles roh und nicht gedünstet. Mach ich sicher wieder, war prima.

super lecker

Wirlich ein tolles Gericht! Einfach, schnell und suuuuper lecker! Hab auch noch etwas Basilikum in den Teig gegeben, das gab ihm eine erfrischende Note. Die Rezeptangaben reichen aber nur 2 Personen und nicht für 4.

Superlecker

Habe den Blattspinat nur grob zerkleinert, sodass der fertige Pfannkuchen ein tolles Marmormuster hatte. Schmeckt klasse und sah auch so aus.

Anzeige
Anzeige
Login