Homepage Rezepte Tataraufstrich mit Kapern

Rezept Tataraufstrich mit Kapern

Fans von Tatar werden von dieser pikanten Variante mit Kapern und Sardellen richtig begeistert sein. Genießen Sie es so frisch wie möglich.

Rezeptinfos

unter 30 min
150 kcal
leicht

Für 4 Portionen (ca. 300g)

Zubereitung

  1. Die Schalotten schälen und genau wie die Cornichons fein würfeln. Die Kapern fein hacken. Das Sardellenfilet abspülen und ebenfalls hacken. Die Kräuter abbrausen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken.
  2. Das Tatar in eine Schüssel geben. Schalotten- und Cornichonwürfel, gehackte Kapern, Sardellen, Kräuter, Olivenöl und Senf dazugeben und alles mit den Händen gut verkneten. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Vor dem Servieren nach Belieben die Kresse vom Beet schneiden und das Tatar damit bestreuen. Der Aufstrich schmeckt auf Roggen- oder Vollkornbrot, aber auch auf Toast.

Haltbarkeit: gekühlt ca. 1 Tag

 

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(4)

Kommentare zum Rezept

Ja und nein...

Das Rezept ist aus meiner Sicht gut so wie es ist. Mit dem Fleisch aus der Hüfte, ist es sicherlich sehr viel herzhafter als mit Rinderfilet - siehe Anmerkung von Maggikraut :-))) Ein winziger Schuß Cognac allerdings könnte auch hier nicht schaden, wenn es denn nicht gleich ein ganzes Glas voll ist. Danke für das Rezept, das ich als Tatarfan sicherlich 1:1 testen werde - bald.

Anzeige
Anzeige
Login