Rezept Toast à la Tarte Flambée

Wie vielseitig die kleinen Raclette-Pfännchen sind, zeigt dieses Omelette-Rezept mit Toast und Zwiebeln. Ein Hauch von Elsass.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Raclette & Fondue
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 575 kcal

Zutaten

4
8 Scheiben
Toastbrot
3-4 EL Öl

Zubereitung

  1. 1.

    Die Zwiebeln schälen und klein würfeln. Speck würfeln und in einer Pfanne auslassen, die Zwiebelwürfel dazugeben und bei mittlerer Hitze 3-4 Min. anbraten, bis sie glasig und ganz leicht gebräunt sind.

  2. 2.

    Eier mit Crème fraîche verrühren, Zwiebelmischung unterrühren, alles salzen und pfeffern. Die Toastscheiben in Dreiecke teilen. Toasts, Eiermischung und Öl jeweils auf Tellern oder in Schälchen anrichten.

  3. 3.

    Raclettegerät vorheizen. Die Pfännchen mit etwas Öl bepinseln. Je 1 Toastdreieck hineinlegen und 2-3 Min. anrösten. Wenden und 2-3 EL der Eiermasse darauf geben. Nach Geschmack etwas Kümmel darüber streuen und überbacken, bis die Eiermasse gestockt ist.

Küchengötter-Badge
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Upside down you're turning me...
Toast à la Tarte Flambée  

Ich habe einfach den Grill angeschaltet. Dazu gab es noch ein Gremolata mit trocken eingelegten, schwarzen Oliven und Schnittlauch. Ich wusste nicht, das trockene Oliven so salzig sein können.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login