Homepage Rezepte Tomaten-Frittata

Zutaten

Rezept Tomaten-Frittata

Halb Pfannkuchen, halb Quiche – in jedem Fall ein schnelles Gemüsegericht aus Maismehl, aromatischen Tomaten und kräftigem Salbei.

Rezeptinfos

unter 30 min
280 kcal
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Milch mit Eiern, Maismehl, Salz, Pfeffer und Weizenmehl zu einem Teig verrühren. Den Pfannkuchenteig ca. 10 Min. quellen lassen, dann eventuell noch etwas Milch unterrühren.
  2. Die Salbeiblätter waschen und trocken schütteln. Die Tomaten waschen und die Stielansätze entfernen. Die Tomaten in fingerdicke Scheiben schneiden.
  3. Dann aus den vorbereiteten Zutaten 2 Frittaten backen. Dafür jeweils 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, die Hälfte der Salbeiblätter darin kurz anbraten. Die Hälfte des Teiges darübergießen und mit der Hälfte der Tomatenscheiben belegen. Den Teig zugedeckt bei kleiner Hitze in ca. 5 Min. stocken lassen.
  4. Inzwischen den Parmesan in Späne hobeln. Die Frittata wenden, mit der Hälfte des Käses bestreuen und zugedeckt in ca. 4 Min. fertig backen. Die Frittata herausnehmen und warm halten. Die zweite Portion ebenso backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Geschmeckt hats recht gut geschmeckt

...aber  leider paßt das Foto nicht so recht zur Beschreibung. Die Salbeiblätter sind wohl nachträglich auf das Gericht gelegt, denn wenn man sie kurz anbrät, wären sie nicht soooo grün. Egal - die Tomaten, obwohl genau ans Rezept gehalten, waren bei uns im Teig versunken, daher haben wir die gesamte Frittata noch einmal gedreht und haben auch noch gekochte Kartoffeln mit drunter geschmuggelt.

Anzeige
Anzeige
Login