Homepage Rezepte Tomatengelee auf Rucola-Joghurt

Zutaten

2 Bund Koriandergrün
1 EL Zucker
6 Blatt weiße Gelatine
100 g Rucola
1-2 TL Akazienhonig

Rezept Tomatengelee auf Rucola-Joghurt

Mezze-Genuss pur für Figurbewusste - dabei ziemlich raffiniert, leicht und fettarm.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
160 kcal
mittel

FÜR 4 PERSONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN

Zubereitung

  1. 1 feste Tomate beiseite legen. Den Rest in grobe Stücke schneiden. 1 1/2 Bund Koriandergrün abspülen, trockenschütteln und die Blättchen hacken. Mit Tomatenstücken, Zucker und 2 TL Salz pürieren. In ein Haarsieb geben, im Kühlschrank über Nacht abtropfen lassen. Das Püree nicht ausdrücken, damit die austretende klare Tomatenessenz nicht trüb wird.
  2. Übrige Tomate heiß überbrühen, häuten, entkernen und würfeln. Übriges Koriandergrün abspülen und die Blättchen abzupfen. Tomatenwürfel und Korianderblättchen in 4 kleine Förmchen geben. 2 Blatt Gelatine ca. 5 Min. in kaltem Wasser einweichen. Ausdrücken und unter Rühren erwärmen, bis sie gelöst ist. 160 ml Tomatenessenz nach und nach unter die Gelatine rühren. Tomatenwürfel und Korianderblättchen damit bedecken, alles gelieren lassen.
  3. Von der Tomatenessenz 340 ml abmessen. Übrige Gelatine einweichen, ausdrücken, auflösen und mit der Essenz mischen. In die Förmchen gießen, im Kühlschrank fest werden lassen.
  4. Rucola waschen, grobe Stiele abschneiden. Einige Blätter ganz lassen, den Rest hacken. Mit Joghurt und Frischkäse fein pürieren. Mit Honig, Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.
  5. Sobald das Gelee fest ist, die Förmchen in heißes Wasser tauchen, das Gelee auf Teller stürzen. Rucola-Dressing drumherum gießen. Mit Rucolablättern dekorieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login