Rezept Wassermelonen-Tomaten-Gazpacho

Wenn Sie sich eine besonders erfrischende Variante des spanischen Sommerklassikers wünschen, bereiten Sie ein Gazpacho mit Wassermelone zu.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN für 8 Gläser (à 150 ml Inhalt)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Büfetts
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 140 kcal

Zutaten

1 Stück
altbackenes Weißbrot (ca. 50 g)
6 EL
Sherryessig
ca. 9 EL Olivenöl
1
gehäufter EL rosa Pfefferkörner

Zubereitung

  1. 1.

    Das Brot mit einem Messer entrinden, in eine Schüssel bröseln und mit dem Essig beträufeln. Die Tomaten kreuzförmig einritzen und die Stielansätze herausschneiden. Mit kochendem Wasser überbrühen, kalt abschrecken und häuten. Die Tomaten quer halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch grob würfeln.

  2. 2.

    Die Wassermelone von Schale und Kernen befreien und ebenfalls grob würfeln. Die Paprikaschote halbieren, putzen, waschen und in Stücke schneiden.

  3. 3.

    Das eingeweichte Brot zusammen mit den Tomaten, der Wassermelone, den Paprikastücken, 5 EL Olivenöl, je 1 kräftigen Prise Salz und Pfeffer in den Mixer geben und fein pürieren (oder in einem hohen Aufschlaggefäß mit dem Pürierstab pürieren).

  4. 4.

    Den Gazpacho mit Klarsichtfolie abdecken und noch mindestens 2 Std. in den Kühlschrank stellen.

  1. 5.

    Die rosa Pfefferkörner in einen Mörser geben und grob zerstoßen (oder mit einem schweren Messer grob hacken). Die Wassermelonenspalte samt Schale quer in 8 dekorative Ecken schneiden.

  2. 6.

    Den Gazpacho noch einmal kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. In die Gläser füllen, mit jeweils 1/2 TL Olivenöl beträufeln und mit etwas gestoßenem rosa Pfeffer bestreuen. Jeweils 1 Melonenecke an den Rand der Gläser stecken.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login