Rezept Wiener Schnitzel

Das original Wiener Schnitzel versteckt Kalbfleisch unter seiner goldgelben Brösel-Panade, die, wie die Donau, sanfte Wellen schlagen sollte.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Österreich
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 640 kcal

Zutaten

8
Schnitzel (à 90 g, z.B. von Rücken, Schale oder Frikandeau)
50 g
4
ca. 150 g Semmelbrösel (Paniermehl)
ca. 300 g Schweineschmalz (ersatzweise Butterschmalz)

Zubereitung

  1. 1.

    Zum späteren Warmhalten der Schnitzel den Backofen auf 70° vorheizen. Mehrere Lagen Küchenpapier auf einen Teller legen und in den Backofen stellen.

  2. 2.

    Die Schnitzel zwischen Frischhaltefolie legen und mit einem Plattiereisen oder der glatten Seite des Fleischklopfers sanft plätten. Das Schnitzel sollte ca. 3-6 mm dick sein.

  3. 3.

    Eventuell vorhandene Sehnen an den Schnitzelrändern entfernen oder längs einschneiden. Die Schnitzel mit Küchenpapier trockentupfen und beidseitig salzen.

  4. 4.

    Das Mehl in eine flache Schale geben. Die Eier in einer weiteren Schale »schlampig verrühren«, d. h. ohne dass sich Eigelb und Eiweiß ganz vermischen. Die Semmelbrösel in eine dritte Schale füllen.

  1. 5.

    Die Schnitzel beidseitig in Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen. Schnitzel durch die Eier ziehen und in Semmelbröseln wenden. In einer großen Pfanne reichlich Fett (ca. 1,5 cm hoch) erhitzen. Das Fett hat die richtige Temperatur, wenn es um probeweise eingestreute Semmelbrösel sanft aufschäumt. Nur so viele Schnitzel in die Pfanne geben, dass diese noch Bewegungsspielraum haben.

  2. 6.

    Beidseitig (insgesamt 4-6 Min.) goldgelb backen. Dabei die Pfanne immer sanft hin- und herbewegen. Auf diese Weise mischt sich das Bratfett mit Luft, was die Panade schön aufgehen (soufflieren) lässt. Die fertigen Schnitzel im Backofen auf dem Küchenpapier abtropfen lassen und warm halten, bis alle Schnitzel fertig sind.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login