Homepage Rezepte Wiener Schnitzel mit Preiselbeeren

Zutaten

150 g trockenes Weißbrot oder trockene Semmeln (ersatzweise fertige Semmelbrösel, am besten vom Bäcker)
80 g Mehl
200 g Butterschmalz
4 kleine Stängel Petersilie
100 g eingemachte Preiselbeeren (aus dem Glas, nach Belieben)

Rezept Wiener Schnitzel mit Preiselbeeren

Mit selbst gemachten Bröseln schmecken die Schnitzel unschlagbar gut. Ein echtes Wiener Schnitzel muss aus Kalbfleisch sein, und zwar aus der Oberschale.

Rezeptinfos

unter 30 min
830 kcal
mittel
Portionsgröße

FÜR 4 PORTIONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PORTIONEN

Zubereitung

  1. Die Zutaten abwiegen und bereitstellen.
  2. Die Kalbsschnitzel zwischen Frischhaltefolie legen (oder in einen aufgeschnittenen Gefrierbeutel) und mit einem Fleischklopfer oder einem kleinen Stieltopf sanft, aber bestimmt flach klopfen. Danach sollen die Schnitzel ca. 4 mm dick sein.
  3. Das Weißbrot oder die Semmeln mit einem Brotmesser in grobe Würfel schneiden. Dann in einem elekrischen Blitzhacker oder in einer Nussmühle oder Bröselreibe fein zerkrümeln. Wenn noch große Stücke unter den Bröseln sind, eventuell durch ein grobes Sieb sieben.
  4. Die Eier aufschlagen und in einen tiefen Teller geben, leicht mit einer Gabel verquirlen. Eventuell die Sahne halbsteif schlagen und unter die Eier mischen (die Sahne muss nicht sein, macht die Panade aber etwas saftiger). Das Mehl und die Brösel getrennt auf zwei weitere große Teller geben.
  5. Den Backofen auf 80° vorheizen, zugleich eine große Platte oder einen großen Teller hineinstellen und vorwärmen. Die Schnitzel mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Die Schnitzel nacheinander zuerst im Mehl wenden, überschüssiges Mehl abschütteln. Anschließend durchs Ei ziehen und abtropfen lassen. Zuletzt die Schnitzel in den Bröseln wenden – die Panade nicht andrücken, damit sie beim Ausbacken locker-knusprige Blasen wirft.
  7. Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen. Das Schmalz ist heiß genug, wenn man einen Holzkochlöffel hineinhält und sofort kleine Bläschen aufsteigen. 2 Schnitzel in die Pfanne legen und in 4-5 Min. goldbraun ausbacken, dabei einmal wenden. Herausnehmen, auf Küchenpapier kurz entfetten und dann im Ofen warm halten. Die anderen beiden Schnitzel ebenfalls ausbacken.
  8. In der Zwischenzeit die Zitrone in Spalten schneiden. Die Petersilie abbrausen und trocken schütteln. Preiselbeeren nach Belieben in Mini-Schüsseln oder kleine Tassen füllen.
  9. Die Schnitzel auf großen Tellern mit den Zitronenspalten und nach Belieben den Preiselbeeren anrichten, mit der Petersilie dekorieren und servieren. Zu einem ordentlichen Wiener Schnitzel gehören Bratkartoffeln ein Kartoffelsalat oder Pommes frites.

Ein echtes Wiener Schnitzel muss aus Kalbfleisch sein, und zwar am besten aus der Oberschale - das ist das größte zusammenhängende Fleischstück aus der Keule. Das heißt aber nicht, dass andere Fleischsorten nicht ganz genauso gut schmecken würden. 

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login