Rezept Zabaione

Schmeckt wie beim Chefkoch höchstpersönlich: Der original italienische Weinschaum-Klassiker, auch unter den Namen Zabaglione und Sabayon bekannt, wird blitzschnell aufgeschlagen. Funktioniert auch mit einem Schneebesen - exquisit!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Italienische Klassiker

Zutaten

2 EL
1 Msp.
50 ml
Marsala

Zubereitung

  1. 1.

    Eigelbe, Zucker und Salz in ein hohes Aufschlaggefäß geben. Im heißen (nicht kochenden!) Wasserbad 3 Min. mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Marsala langsam unterschlagen. In Kelchgläser oder Dessertschalen füllen und sofort servieren, eventuell Cantucci dazu reichen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Häufig gestellte Fragen

Was passt zur Zabaione?
Besonders schön wirkt das mit frischen Beeren oder einem selbst gebackenem Cantuccini. Aber auch ganz pur schmeckt dieser italienische Dessert-Klassiker ganz überragend.

Wie serviert man Zabaione am besten?
Wenn Sie die Weinschaum-Creme nun auch noch hübsch in einer Dessertschale oder einem hohem Becher anrichten, werden Ihre Gäste aus dem Staunen nicht mehr herauskommen.

Wie lange muss die Zabaione geschlagen werden?
Wenn Sie die Zabaione mit einem Schneebesen schlagen möchten, dann empfehlen wir, die Masse rund 10 Minuten auf dem Wasserbad (bei ca. 70 °C) zu schlagen, bis eine dickschaumige Creme entsteht.
Anschließend mindestens weitere 2 Minuten schlagen. Die Schüssel darf beim Schlagen der Creme auf dem Wasserbad das siedende Wasser nicht berühren, da die Zabaione sonst gerinnen könnte.

Wie lange ist Zabaione haltbar?
Die Zabaione ist ein besonders leckeres Dessert, allerdings kann man sie weder gut im Voraus vorbereiten, noch lange aufbewahren. Schlagen Sie die Zabaione direkt vor dem Servieren auf. Längeres Ruhen oder Warten mag die Zabaione gar nicht, leicht fällt sie dann einfach einmal so in sich zusammen. Das verwendete, frische und rohe Eigelb ist zudem ein weiterer Grund, weshalb Zabaione immer im Verlauf eines Tages verzehrt werden sollte.
 

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login