Rezept Ziegenkäse-Omelett

Mit frischem Rucola-Tomaten-Topping kommt dieses Omelett auf den Tisch. Schmeckt nach Sommer, Urlaub, mehr ...

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
3
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
1
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Kochen für Faule: Einfach, schnell und superlecker!
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 400 kcal

Zutaten

1
Knoblauchzehe
1 EL
1-2 Prisen Cayennepfeffer
1 Handvoll

Zubereitung

  1. 1.

    Die Knoblauchzehen schälen und durch die Presse drücken oder fein hacken. Den Ziegenfrischkäse grob zerkleinern.

  2. 2.

    In einer kleinen beschichteten Pfanne (ca. 20 cm Durchmesser) das Olivenöl erhitzen. Knoblauch darin bei geringer Hitze 1-2 Min. andünsten.

  3. 3.

    Die Eier mit dem Ziegenkäse verrühren, mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Alles zum Knoblauch in die Pfanne geben, gut vermischen.

  4. 4.

    Das Omelett zugedeckt bei geringer Hitze 4-5 Min. braten. Inzwischen den Rucola putzen, waschen und trockenschleudern oder mit Küchenpapier trockentupfen. Die Kirschtomaten waschen und halbieren.

  1. 5.

    Das Omelett auf einen Teller gleiten lassen, Rucolablättchen und Tomaten darauf anrichten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

KleineKöchin
Kochen für Faule...

... und hält was es verspricht! War lecker und eignet sich auch gut zum Reste verwerten.

muffinfee
ok

Geschmacklich gesehen nichts besonderes, aber in Ordnung und sehr einfach.

Belledejour
Die Sonnengöttin lacht an diesem herrlichen Tag

.... daher gibts was auf die Schnelle. Pasta mit Pesto

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login