Homepage Rezepte Omelett mit Rucola und Parmesan

Zutaten

30 g Rucola
20 g schwarze Oliven (ohne Stein)
1 EL Öl

Rezept Omelett mit Rucola und Parmesan

Der klassische Eierkuchen im Pizza-Look: In die Eiermasse kommen geriebener Käse und Oregano, als Topping sorgen Rauke, Tomaten und schwarze Oliven für Würze.

Rezeptinfos

unter 30 min
425 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Person

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Person

Zubereitung

  1. Den Rucola putzen, waschen und trocken tupfen. Die Tomate waschen und würfeln, dabei den Stielansatz entfernen. Die Oliven in Scheiben schneiden. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Den Parmesan reiben.
  2. Die Eier verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Eiermasse in das heiße Öl geben und 3-4 Min. braten. Wenden und 1 Min. weiterbraten. Die Hälfte des Parmesans darauf verteilen. Das Omelett auf einen Teller geben und eine Hälfte mit Tomaten, Oliven und Rucola belegen. Umklappen und mit restlichem Parmesan bestreuen und mit Pfeffer würzen.

Einen besonderen Würze-Kick bekommt das Rezept mit unserem Rezept für frische, eingelegte Oliven.

>> Die 27 beliebtesten Omelett-Rezepte

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)
Anzeige
Anzeige
Login