Äpfel richtig verarbeiten

Sie heißen James Grieve, Gerlinde oder auch Prinz Albrecht von Preußen. Und sind: Äpfel. Alles rund um Äpfel, von Schälen bis Entkernen, finden Sie hier.

Video
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Gelbgrün oder ganz grün, auch mal rot mit gelben Streifen schmecken Äpfel säuerlich oder sehr süß und bestehen zu rund 85 Prozent aus Wasser (siehe auch Warenkunde Apfel und Warenkunde Apfelmus). Da die gesunden Früchte das ganze Jahr über im Handel sind, können Sie beherzt zugreifen. Ja, Äpfel sind ein toller gesunder Snack für zwischendurch, aber das ist nur die eine saftige Seite der Äpfel.

Bevor Sie aber den Kochlöffel schwingen können, heißt es: Äpfel vorbereiten.

  • Äpfel nach Belieben schälen
  • Äpfel entkernen (mit dem Messer oder einem speziellen Apfelentkerner)
  • Äpfel klein schneiden

Wenn Sie die Apfelstücke nicht sofort weiterverarbeiten, beträufeln Sie sie mit etwas Zitronensaft, um das Braunwerden zu verhindern. Und nun können Sie loslegen.

Ein paar köstliche Highlights rund um Äpfel:

Und wer noch mehr Apfel-Rezepte für sich entdecken und vor allem ausprobieren möchte, was Äpfel in der Küche alles können, wird hier garantiert fündig.

Äpfel richtig verarbeiten
Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login